Vater-Rhein-Brunnen

Die schönsten Herbstorte Münchens

Der Herbst ist da und ganz München leuchtet in Gold! Perfekt für ausgedehnte Spaziergänge und Fototouren. Auf euren Wunsch habe ich hier noch mal die schönsten Herbstorte zusammengefasst.

Übrigens, hier noch ein paar Fototutorial-Links:
Technische Grundlagen
Herbstfototutorial
Vordergrund scharf, Hintergrund unscharf – Die Blende

Herbst

Englischer Garten:

Mitten im Zentrum der Stadt ist der Englische Garten. Hier könnt ihr lange Spaziergänge machen und auf Entdeckungstour gehen. Einige Blätter sind schon in ein sattes Gelb getaucht.
Englischer-garten

Hofgarten:

In der Mitte des axial angelegten Gartens der Residenz steht der Dianatempel. Ein kleiner Pavillon aus der Renaissance. Zwischen den gelben Alleen am Rand des Gartens könnt ihr Boule spielen. Besonders schön ist es am Nachmittag. Dann kommt das Licht nämlich von der Theatinerkirche und die Bäume werfen lange Schatten.
Hofgarten

Bayerisches Nationalmuseum:

Vom Hofgarten könnt ihr die Prinzregentenstraße entlanglaufen. Ihr kommt am Haus der Kunst, dem Eisbach mit seinen Surfern und am Bayerischen Nationalmuseum vorbei. Die Prinzregentenstraße wird von prachtvollen gelben Baumkronen gesäumt.

Bayerisches-Nationalmuseum

Bayerisches-Nationalmuseum-München

Friedensengel:

Um das Friedensengeldenkmal stehen nicht nur gewaltige Bäume, sondern auch kunstvolle Laternen. Hier kann man den Tag mit Blick auf München ausklingen lassen.

Friedensengel-München

Friedensengel

Maximilianeum:

Wenn ihr richtig knalliges Rot mögt, solltet ihr hierher kommen. Die Wand des Maximilaneums ist komplett mit feuerroten Blättern bewachsen.

Maximilianeum

Spazieren entlang der Isar:

Wenn ihr vom Maximilianeum zum Ufer der Isar geht, findet ihr eine Brücke, die an der Isar entlangführt. Von hier könnt ihr bis zum Deutschen Museum spazieren. Besonders reizvoll sind die Durchblicke auf die gegenüberliegende Isarseite.

Isar

Isar-Ufer

Isar-München

Brücke-Isar

Vater-Rhein-Brunnen:

Gegenüber vom Deutschen Museum befindet sich der Vater-Rhein-Brunnen. Der Brunnen ist übrigens von Adolf von Hildebrand gebaut worden, wie der Wittelsbacherbrunnen am Lenbachlatz.

Vater-Rhein-Brunnen

Allee entlang der Theresienwiese:

Diese Allee ist wohl die schönste in München. Am besten fahrt ihr mit der U-Bahn bis Poccistraße und schlendert dann entlang der Festwiese unter einem goldenen Blätterdach, bis ihr die schönste Fotostelle gefunden habt. Die Allee ist nämlich sehr lang und es gibt ein paar Stellen an denen gar keine Zäune etc. Fotos stören.

herbstaf5i8811

Oktoberfest

Kaiser-Ludwig-Platz:

Nur ein paar Gehminuten von der Oktoberfestwiese entfernt befindet sich der Kaiser-Ludwig-Platz. Eine größere Platzanlage mit einem Reiterdenkmal in der Mitte.

Kaiser-Ludwig-Platz

Altbauten in Gern:

Mit der U1 fahrt ihr bis nach Gern. Dort könnt ihr euch entweder stärken (ich empfehle Trattoria Kurfürst Maximilian direkt an der U-Bahn-Haltestelle) oder ihr spaziert gleich durch das Viertel. Dieser Bezirk ist für seine malerischen Altbauvillen bekannt. Am liebsten mag ich die Tizianstraße und die umliegenden Straßenzüge.

Gern-München

Nymphenburger Kanal & Gerner Brücke:

Von Gern könnt ihr direkt Richtung Nördliche Auffahrtsallee zum Nymphenburger Kanal gehen. Gleich bei der Gerner Brücke seht ihr ein Tor aus Schmiedeeisen, das ehemals zu einer alten Villa gehörte. Von hier könnt ihr bis zum Nymphenburger Schloss sehen. Die Brücke ist übrigens ein beliebter Treffpunkt für einen lockeren Abend mit Freunden.

Gerner-Straße-München Nymphenburger-KanalIch hoffe, dass euch meine liebsten Herbstorte gefallen! Viel Spaß beim Fotografieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *