_G0T1481

Kunst in New York

New York ist berühmt für seine internationale Kunstszene. Diese Stadt ist der Place to be. Nicht nur die großen Galerien sind hier angesiedelt, sondern auch weltbekannte Museen, wie das Solomon R. Guggenheim Museum, die Frick Collection, das MoMA, das Metropolitan Museum of Art u.a. sind hier verortet. Als Studentin der Kunstgeschichte war ein Abstecher ins Museum natürlich Pflicht. Leider muss ich sagen, dass die Zeit zu kurz war. Einen Blick auf die Goldene Adele, die Mona Lisa Österreichs, von Gustav Klimt, konnte ich leider nicht erhaschen. Dieses Kunstwerk ist nicht nur außerordentlich schön, sondern es war auch einige Zeit das teuerste Gemälde der Welt und in einem jahrelangen Rechtsstreit verwickelt, der schließlich zu Gunsten der Erbin Maria Altmann ausging. Diese verkaufte das Porträt ihrer Tante Adele Bloch-Bauer schließlich an die Neue Galerie in New York. Gerne hätte ich auch noch ein Gallery Hopping in Chelsea gemacht. Aber sehen wir es positiv: Jetzt habe ich einen Grund, wieder in diese Stadt zu reisen 😉

Nichtsdestotrotz konnte ich aber das MoMA (hier waren leider einige Abteilungen geschlossen) und das Metropolitan Museum of Art besuchen. Wer mir auf Snapchat folgt (@ photopraline), hat sicher meine Museumsrundgänge gesehen.
Ikonen der Kunstgeschichte sind in diesen Museen ausgestellt, man könnte Tage hier verbringen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören meine Schwester vollzulabern. Im Met hatte ich sportliche zweieinhalb Stunden Zeit. Ein paar Eindrücke seht ihr hier:

_G0T1471

_G0T1472

_G0T1473

_G0T1480

_G0T1481

_G0T1484

_G0T1486

_G0T1487

_G0T1488

_G0T2058

_G0T2050

_G0T2055

_G0T2057

_G0T2062

_G0T2063

_G0T2069

_G0T2065

_G0T2066

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *