essenIMG_4509

Essen gehen in Florenz

Florenz ist überfüllt von touristischen Lokalen. In den Hauptstraßen findet man unzählige Restaurants, aber meistens hält sich der kulinarische Genuss dann doch in Grenzen und man kommt sich wie bei einer Massenabfertigung vor.
Ich konnte während meines Aufenthalts aber ein paar richtig gute Restaurants ausfindig machen, die ich euch weiterempfehlen möchte:

  1. Fishing Lab alle murate
    Hier stimmt das Preisleistungsverhältnis. Ausgezeichnetes Essen zu einem richtig fairen Preis. Absolut lecker: Oktopus auf Bruschetta als Vorspeise und anschließend Lachs. Wer’s frittiert mag, sollte unbedingt fritto misto bestellen. Im oberen Bereich des Restaurants geht es etwas hektischer und lauter zu, im Kellergewölbe ist das Ambiente etwas schicker. UNBEDINGT HINGEHEN!
    Via del Proconsolo, 16R

    essenIMG_4292
    Lachs
    essenIMG_4293
    Oktopus-Bruschetta
    essenIMG_4289
    Kellergewölbe
    IMG_4294
    Fritto misto

    essenIMG_4300

    IMG_4295
    Frittierte Sardellen
  2. Mangia Foco Firenze
    Wer exzellente Trüffelnudeln essen will, kommt hierher. Mit 22€ nicht ganz günstig, aber ein lukullischer Genuss. Die Einrichtung eher vintage in orange und violett, die Bedienung sehr freundlich und ehrlich (vom Spargel hat sie uns abgeraten, da das Wetter nicht so gut war und er dadurch etwas trocken geriet).
    Borgo Santi Apostoli, 26
    IMG_4084
    IMG_4085
  3. La Bussola
    Die beste Pizza. Wirklich. Empfehlenswert sind die Toskana Pizzen. Schafskäse, Ziegensalami und Trüffelpecorino, ein neues Geschmackserlebnis! Der Preis (15-16€ für die Toskana Pizzen) ist jeden Cent wert. Dazu ein Glas Wein.
    Via Porta Rossa, 58
    IMG_4105
  4. Briscola Firenze
    Wer nach ewig langem Anstehen beim Dom Hunger bekommt, aber kein Vermögen ausgeben möchte, für den ist diese Pizzeria ideal. Man kann zwischen zwei Varianten wählen: Eine große Pizza zusammengestellt nach dem Baukastensystem, oder 2 kleine Pizzen (Ø 20 cm) für 10 €. Geschmacklich sehr gut, leider war der Rand bei mir nur etwas angekokelt.
    Via del Campidoglio, 8
    IMG_4165
  5. Mangia Pizza Firenze
    Ideal für ein kurzes Essen und gleich bei den Uffizien gelegen. Die günstigen Pizzen (für 6 oder 9€) erinnern an Flammkuchen. Sehr lecker war die Pizza Rossa mit Burrata und sonnengetrockneten Tomaten, aber auch die Pizza Bianca mit Käse und Birnen. Für den Studentengeldbeutel perfekt.
    Via Lambertesca, 24/26/R
    essenIMG_4118
    essenIMG_4201-2
  6. Obicà Mozzarella Bar
    Ein wunderschönes und elegantes Ambiente, gleich in der Nähe des Palazzo Strozzi. Wir haben uns in den Innenhof gesetzt und eine ausgezeichnete Vorspeisenplatte bestellt (Il Gran Tagliere für 21 €).
    Via de‘ Tornabuoni, 16
    essenIMG_4509
  7. Caffè Paszkowski
    Ein Florentiner Traditionscafé von 1846 und Literatentreffpunkt um 1900. Ich bin eigentlich keine Kaffeetrinkerin, aber dieser Cappuccino (1,20€) war mild und aromatisch, wie eine Praline. Tipp: In Italien sollte man den Kaffee nur an der Theke trinken, ist günstiger.
    Piazza della Repubblica, 35
    IMG_4155
    essenIMG_4157
    IMG_4158
    IMG_4156
  8. Magnum Store
    Ok, ich weiß, wenn man in Italien ist, dann isst man eigentlich kein Magnum Eis, aaabbeerr… hier kann man sein Magnum-Eis selbst zusammenstellen! Wie cool ist das denn?? Zuerst wählt man zwischen verschiedensten Toppings aus, anschließend welches Eis man möchte und welche Glasur- fertig! Warum kann es das nicht auch in München geben? Ich wäre Stammkunde!
    Piazza del Duomo, 47
    IMG_4490-3
    IMG_4499-2In Florenz kann man, wenn man sich ein wenig umsieht, also richtig schlemmen. Ich glaube, mein nächster Urlaub wird ein Genussurlaub in die Toskana. Eimal die Weingüter abfahren und ein gutes Chianina-Steak essen, das wäre doch was? 😉

Ein Gedanke zu “Essen gehen in Florenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *