So sieht Bloggen in der Realität aus

Wolltet ihr auch schon einmal mit dem Bloggen anfangen, oder überlegt es euch? Ich habe ewig nachgedacht, bevor ich mit dem Schreiben angefangen habe. Und ich habe lange gebraucht, bis ich verstanden habe, was ich machen muss, um den Blog interessant und lebendig zu machen.  Martin von digitalnaive hat mich zum Thema Bloggen befragt:

Der Schwerpunkt unseres heutigen Interviews liegt auf dem Bloggen und was dich dazu bewegt hat, so einen öffentlichen Schritt in das Internet zu wagen.

Mit dem Bloggen habe ich im Juni 2014 begonnen, damals aber noch sehr verhalten. Richtig betrieben habe ich es erst ein Jahr später. Ich wollte bloggen, weil meine Kamera schon langsam in der Ecke verstaubte. Der Blog sollte mich regelmäßig zum Fotografien animieren. Zudem wollte ich auch meine Fotos teilen, Tipps geben und Geschichten erzählen.

Alle Daten und Fakten, wie ich zum Bloggen gekommen bin, auf welche Probleme ich gestoßen bin und was man beim Release eines Blogs beachten sollte, könnt ihr auf seinem Blog nachlesen. (HIER) Als noch sehr junge Bloggerin freue ich mich ganz besonders, meine ersten Erfahrungen weiterzugeben. Viel Spaß beim Lesen 🙂

IMG_9402

Ein Gedanke zu “So sieht Bloggen in der Realität aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *