IMG_1384

Silvester in Wien

Mein Freund hat mich entführt. Ich hatte keinen blassen Schimmer wo es hingehen sollte. Drei Tage vor Abfahrt rückte er endlich mit der Sprache raus: Es geht nach Wien!
Ich freute mich irrsinnig, denn Wien verspricht immer Gemütlichkeit und Charme. Wir übernachteten im Motel One, eines unserer Lieblingshotels, da es für Studenten absolut leistbar und der Standard immer sehr gut ist. Die Lage war zudem auch perfekt, da wir direkt hinter der Oper waren und somit in der Stadt alles zu Fuß erreichen konnten.
Wie vielleicht der eine, oder andere bemerkt hat, liebe ich Hotelbars 😀
Deshalb feierten wir Silvester dieses Jahr gemütlich an der Hotelbar und machten ein paar Fotos. Das war gar nicht so leicht, ohne zusätzliches Licht und ohne Stativ.  Pünktlich um Mitternacht sind wir dann aber in unser Zimmer. Von unserem Fenster im 4. Stock konnte man das Feuerwerk sehen, allerdings musste man sich aus dem Fenster lehnen.Leider kein 180° Blick, aber dennoch sehr schön =)

IMG_1308

IMG_1370 IMG_1384

IMG_1132IMG_1134IMG_1320 IMG_1374IMG_1330  IMG_1372 IMG_1373

4 Gedanken zu “Silvester in Wien

  1. Liebe Katharina !

    Alles Liebe im Neuen Jahr !

    So schade, dass wir keine Zeit für ein Treffen hatten – hätten dich gerne endlich persönlich kennen gelernt.

    In welchem Motel One wart ihr ?

    Freuen uns jetzt schon auf viele Fotos von dir 🙂

    Liebe Grüße
    Alex & Eva

    1. Liebe Alex!
      Vielen Dank =) Ja ich hoffe wir treffen uns 2016 mal auf einen Kaffee! Ich lese ja immer euren Blog und würde euch auch gerne in real-life kennenlernen 😉 Wir waren im Motel One bei der Staatsoper, das ist ganz neu und richtig schön. Sonst habe ich immer das beim Westbahnhof gebucht, aber die Lage ist bei der Staatsoper besser und es ist dort sehr empfehlenswert.
      Alles Liebe
      Katharina

  2. Wie immer ein schöner Artikel mit tollen Fotos! Auch dir ein gutes neues Jahr 2016! Erfolg hast du bereits mit diesem Blog, aber ich wünsche dir natürlich dass dieser noch weiter so rasant ansteigt. Verdient hast du es!

    1. Vielen Dank =)
      Ich wünsche dir auch alles Gute und viel Energie für den Blog =) Ich hoffe, dass ich dieses Jahr noch mehr bloggen kann und die Regelmäßigkeit einhalten kann 😉 Du weißt ja, wovon ich spreche 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *