essenIMG_3892

10 Restaurants in Wien

Wer kennt das nicht: Nach einem langen Sightseeingtag meldet sich der Hunger. Dann gilt es ein gutes Restaurant in der Umgebung zu finden. Ich persönlich sehe meistens auf Tripadvisor nach, das riesige Angebot überfordert mich dann aber doch etwas. Deshalb habe ich euch  heute 10 Restaurants in Wien aufgeschrieben, die ich selbst immer besuche und gerne an euch weiterempfehlen möchte:

  1. Das Gigerl
    Ein Wiener Stadtheuriger, der zwar etwas versteckt liegt, aber in nur wenigen Minuten von der Kärntnerstraße aus zu erreichen ist. Hier gibt’s Blutwurst und Deftiges, dazu ein Glaserl Weißwein von Polz.
    essenIMG_3974
  2. Zum weißen Rauchfangkehrer
    Sehr gute österreichische Küche. Die Wiener Schnitzel hier sind hauchzart und sehr dünn. Ich hatte ein Kalbsrahmgulasch mit sehr fluffigen Butternockerl, herrlich! Vorweg gab’s geröstete Kürbiskerne zum Knabbern.
    essenIMG_3976
    essenIMG_3978
    essenIMG_3979
  3. Heuer am Karlsplatz
    Sehr modern und ein bisschen Hipster. An der Wand stehen riesige Einweckgläser. Besonders im Sommer ist es hier sehr schön, wenn man draußen im Park sitzen kann. Das Beef Tatar ist einfach exzellent.
  4. Da Max Huth
    Die Huth’s sind eine Familie, die unterschiedlicher nicht sein könnte. Eins haben sie aber gemeinsam: Das Kochen. Deshalb führen sie mehrere Restaurants unterschiedlicher Ausrichtung, alle von Mitgliedern der Familie betrieben. Ich war im Grillrestaurant. Der Himmel für alle Fleischliebhaber und Craftbeergenießer. Tipp: Steak Tatar bestellen- zart und aromatisch!
    essenIMG_3864
    essenIMG_3862
    essenIMG_3866
  5. Halle
    Im Museumsquartier gibt es eine ganze Menge an Restaurants. Ich mag vor allem die Halle. Im Sommer kann man wunderbar draußen sitzen, im Winter in hohen Räumen mit Stuckdekor an der Decke. Modern im Ambiente und in der Küche. Mittags gibt es auch immer leckere und günstige Menüs.
  6. Leupold
    Wer mal richtiges Wienerisch hören möchte, sollte dieses Restaurant besuchen. Serviert wird gutbürgerliche Wiener Küche. Auch hier gibt es eine Mittagskarte.
  7. Cantinetta Antinori
    Ein Italiener beim Stephansdom. Da viele Geschäftsleute hier essen gehen, sollte man sich ordentlich anziehen. Wer dachte, er kennt gute Ravioli, war noch nicht hier. Dünn, fein und eine perfekte Mischung der Füllung- besser geht’s nicht. Vorweg gibt’s das hauseigene, ausgezeichnete Olivenöl mit Brot – ich konnte nicht mehr aufhören!
  8. Procacci
    Vino e Cucina – toskanische Küche in Wien. Das Restaurant ist im Besitz der gräflichen Wein-Dynastie Antinori, allein dieser Fakt spricht schon für sich. Ein eher elegantes Restaurant, ideal für ein leichtes Mittagessen.
  9. Chestnut
    Wenn’s am Nachmittag mal ein kurzes Getränk oder ein Aperitif sein soll, kann ich nur diese Bar empfehlen. Vor allem die Einrichtung hat es mir angetan. Der Bellini ist nur zu empfehlen.
    essenIMG_3892
    essenIMG_3896
  10. Die Loos-Bar
    In einer Seitengasse der Kärntner Straße liegt eine kleine Bar mit einem ganz eigenem Charme. Am besten man kommt am frühen Abend, da bekommt man noch gut einen Platz. Mein Favorit: Kir Royal – teuer aber exzellent!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *