0e524228a37f9c63192d3afedaac77f5

Ein echter Monet – kostenlos

Ihr habt euch jetzt wahrscheinlich gedacht: „Was ist denn das für eine Überschrift???
Monet?- Der kostet doch Millionen!“ – Tja, falsch gedacht! Die Forscher der Universität Tübingen haben nämlich ein Projekt namens Deep Art gestartet. Ein Algorithmus macht aus jedem x-beliebigen Foto ein Gemälde. Egal ob Van Gogh, Klimt, Monet oder Picasso. So lautet zumindest das Versprechen. Ich bin darauf durch In Arcadia Ego gestoßen, die einen Artikel dazu auf ihrer Facebookseite gepostet haben. Das Ergebnis sah auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus: Man lädt ein Foto von sich hoch und eines des gewünschten Malstils, heraus kommt eine Fusion. Das habe ich mir natürlich nicht zwei Mal sagen lassen und es gleich ausprobiert. Ich wollte schon immer einen Klimt haben. Leider ist der Künstler bereits tot und die Bilder unbezahlbar. Jetzt sollte ich mein Klimt-Portät in Nullkommanichts bekommen. Was im Artikel so toll aussah und beschrieben wurde (der Computer erkennt Gesichter/Strukturen und wendet Stilmerkmale des Künstlers im eigenen Foto an) hat sich als nicht sehr zufriedenstellend erwiesen. Bei Landschaften, die ähnlich und klar definiert sind mag das klappen. Bei Porträts und Fotos mit hoher Unschärfe ist das Ergebnis nicht überzeugend. Es kann halt doch kein Computer einen echten Künstler ersetzen. Eine nette Spielerei war es allemal. Die Frage, die ich mir stelle ist: Inwieweit wird sich dieser Algorithmus noch verbessern? Vielleicht kann der Computer nicht den einzelnen Stil eines Bildes, sondern den gesamten Pinselduktus einer Schaffensperiode „studieren“ und dann so den Algorithmus besser auf das Bild umsetzen. Beim Durchsehen durch die Bildergalerie bei Deep Art ist mir aufgefallen, dass die Bilder, auch wenn sie vom Stil gut getroffen waren, einfach nicht authentisch sind, da die Bildkomposition nicht der Darstellungsweise der Künstler entspricht. Ein Selfie mit der Les Demoiselles d’Avignon Vorlage zu überzeichnen mag auf den ersten Blick cool aussehen, die Art und Weise der Komposition und die Umsetzung von Form und Figur ist aber alles andere als Picasso. Interessant wäre es, ein Foto in einer für den Künstler typischen Komposition zu machen und dann noch einmal den Algorithmus anzuwenden.
Mit meinen Versuchen war ich allerdings nur mäßig zufrieden. Was meint ihr dazu?

Blogfoto_G0T30384b465a8b950088e4dee34286435f3c8c

Versuch Klimt

Bildschirmfoto 2016-01-06 um 12.47.5262d0484ec0e2eb3bae6f99409ec6465c

Versuch Van Gogh

_G0T3397a04bf5adb888fdd4448391d0d5093a60

Versuch Renoir

Blog_G0T33580e524228a37f9c63192d3afedaac77f5

Versuch Monet

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *