Boscolo-Rom-Rooftop

Im 7. Luxushimmel in Rom – Boscolo Exedra

Mit ein wenig Ruck und ohne jegliche Sanftmut ziehe ich meinen Koffer eiligen Schrittes hinter mir her. Ich bin in Rom. Hier muss es schnell gehen. Die Autos nehmen keine Rücksicht. Die Busfahrer noch weniger. Hinter mir quietschen die Bremsen. Es ist laut. Immer und überall. Das ist die ewige Stadt. Lebendig, hektisch und voll Emotionen. Auch beim Autofahren. Ich laufe die Straße entlang und stehe plötzlich auf einem riesigen Platz. Der Piazza della Repubblica. Auf der einen Seite sind noch Überreste der Diokletiansthermen zu sehen, die andere wird von einem halbkreisförmigen Gebäudekomplex eingefangen. Davor sind weiße Schirme aufgespannt, die Leute sitzen draußen und trinken Kaffee. Ich laufe an ihnen vorbei und stehe vor eine mächtigen Drehtür mit Messingbeschlägen. Rechts daneben hängt ein Schild: Boscolo Hotels. Das ist es. Mein Hotel für die kommenden Tage.

Piazza-della-Republica
Außenfassade Boscolo Rom auf der Piazza della Repubblica
Boscolo-Rom-1
Autograph Collection Hotels kann ich immer empfehlen.
Boscolo-Rom-Lobby-1
Die Lobby
Boscolo-Rom-Lobby
Frische Blumen überall im Hotel

Die Zimmer im Boscolo Rom:

Die Lobby ist hell und überwältigend. In der Mitte stehen lauter Blumenvasen, ein Klavier an der Seite Richtung Restaurant. Ich setze mich erst einmal hin. Sofort kommt jemand vom Personal, bringt mir einen leichten Cappuccino, dann wird eingecheckt. Es geht schnell und unkompliziert. Ich kann es kaum erwarten mein Zimmer zu betreten. Es ist klein, aber fein. Die Räume sind sehr hoch und mit gelben Tapeten bespannt, der Bettrahmen ist aus dunklem Holz gefertigt. Im Marmorbad erwartet mich eine Badewanne und Pflegeprodukte von Etro. Find ich gut. Was ich nicht so gut finde ist der Föhn. Den kann man nämlich nur kopfüber halten, ansonsten gibt er selbstmörderische Töne von sich, da war wohl etwas kaputt. Der Blick aus dem Schlafzimmerfenster auf eine Klimaanlage in einem, nennen wir es mal Innenhof, war nicht besonders romantisch. Aber egal, von der Dachterrasse im letzten Stock sieht man dafür über die Stadt. Dort gibt es sogar einen Rooftop-Pool. Cocktails trinken im Pool mit Blick auf Rom, das hat doch was, nicht?
Die Lage ist übrigens ziemlich gut. Ich kam am Hauptbahnhof an, von dort geht man nicht weit bis zum Hotel, man sollte allerdings ein freudiger zu-Fuß-Geher sein (so entdeckt man ohnehin mehr von der Stadt).

Boscolo-Rom-2
Lobby
Boscolo-Rom-Champagne
Champagner zur Begrüßung
Boscolo-Rom-Room
Das Zimmer, den „romantischen“ Blick in den Innenhof habe ich nicht festgehalten. ;)
Boscolo-Rom-Lobby-2
Lobby
Boscolo-Rom-Restaurant
Das Restaurant, sehr gutes Essen.
Boscolo
Einfach einladend
Boscolo-Rom-Bathroom
Das Bad
Boscolo-Rom-Vorhang
Eleganz zeigt sich in den Details

Boscolo-Rom-Zimmer

Boscolo-Rom-Etro
Pflegeprodukte von Etro
Boscolo-Rom-Bad
Zu eng zum Fotografieren, die Badewanne war trotzdem groß genug.
Boscolo-Rom-Rooftop
Der abendliche Blick von der Dachterrasse.

Boscolo-Rom-Champagner-Ferrari

Günstig buchen – so geht’s!

Beim Buchen solltet ihr darauf achten, dass ihr den Frühbucherrabatt abgreift, nicht zur Hauptsaison reserviert und direkt über das Hotel bucht! Ich war im März dort, zu dieser Jahreszeit ist Rom schon etwas wärmer und noch nicht von Touristen überflutet. So konnte ich mir auch einiges an Geld sparen. Insgesamt war ich sehr zufrieden und kann euch das Boscolo Rom von Herzen empfehlen. Das Hotel besticht durch Grand Hotel Charme und Eleganz. Boscolo-Rom

Bsocolo-Rom-Vino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *